≡ Menu

Lauwarmer Spargelsalat mit Scampischwänzen

Ein echter Hingucker bei jeder Grillparty ist unser ganz besonderer Spargelsalat mit Scampischwänzen. Die Zubereitung ist nicht ganz einfach und auch ein wenig aufwending aber am Ende wird es sich lohnen, eben ein echter Hingucker bei jedem Grillabend. Spargel gibt es von mitte April bis Ende Juni und sollte am besten frisch beim Bauer geholt werden.

Zutaten

  • je 16 Stangen frischer Spargel, Wild, grün und weiß.
  • 8 Scampis roh mit Schale, falls diese nicht zu bekommen sind, können auch Riesengarnelen verwendet werden.
  • 5EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1EL Ingwer
  • eine Zitrone
  • eine Schalotte
  • 1 Spritzer Weißwein
  • 1EL Balsamico

Zubereitung

Zuerst müssen vom grünen Spargel die Enden abgeschnitten werden, der weiße Spargel wird geschält und ebenfalls die Enden entfernt. Die Endstücke in 100ml Wasser 20 Minuten lang köcheln lassen. Von dieser Brühe nun 6EL mit dem Weißwein und Schalotte einkochen lassen und Öl sowie Balsamico dazugeben. Dies nun auf ca. 50°C erhitzen und das Eigelb dazu geben und gründlich mit den Schneebesen aufschlagen. Anschließend auf Seite stellen und abkühlen lassen. Wenn diese Vinaigrette zu fest wird, mit Spargelwasser und Öl verflüssigen, anschließend mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz abschmecken.

Anschließend den weißen Spargel 10 Minuten, den grünen Spargel 5 Minuten und den wilden Spargel 3 Minuten blanchieren. Anschließend alle Sorten kalt abschrecken und ausdampfen lassen.

Nun jeweils 4 Stangen vom weißen Spargel nebeneinander legen, 4 vom grünen quer darüber legen und darauf dann 4 vom wilden Spargel legen. Dies nun mit 2-3EL von der Vinaigrette überziehen.

Anschließend die Scampis auf der Rückenschale in Öl anbraten. Die Scheren dabei ins Öl drücken damit sie ihr Aroma abgeben. Danach die Scampies herausnehmen und und aus der Schale lösen.  Die Schwänze zurück ins Öl geben und ca. 1 Minute, Knoblauch und Ingwer dazugeben, wenden, salzen und pfeffern. Am Ende mit Weißwein ablöschen und ein paar Sekunden so ziehen lassen. 2 Scampis pro Spargelteller dazu geben und sofort servieren.