≡ Menu

Rezepte für den Holzkohlegrill

Wenn wieder der Holzkohlengrill angeworfen und mit Freunden und Nachbarn gegrillt wird, stellt sich die Frage, womit der Gaumen verwöhnt werden soll. Grillen bedeutet ja nicht, nur Würstchen oder Fleisch auf dem Rost ein paarmal zu wenden. Auch die Beigabe von Gewürzen und Aromen und das Verwenden einer leckeren Marinade erhöhen den Genuss. Wer die unterschiedlichen Grillrezepte auf seinem Holzkohlengrill ausprobiert, hat den Vorteil, dass sein Grillgut besonders aromatisch wird. Auch die verstellbare Höhe des Grillrostes und die damit verbundene Flexibilität ist ebenso ein Pluspunkt wie das indirekte Grillen für das Barbecue.

Fisch gegrillt und gefüllt

Fisch eignet sich hervorragend zum Grillen auf Holzkohle. Welcher Fisch auf den Grillrost gelegt wird, ist letztendlich Geschmackssache. Wer ein Fischsteak mag, wird gerne auf Lachs zurückgreifen. Gegrillter Lachs ist nicht nur für Vegetarier ein Festmahl. Forellen oder Barsche gelingen, wenn sie in Grillfolie gewickelt werden. Natürlich sollte der Fisch küchenfertig sein. Gehackte Petersilie, sehr fein zerkleinerter Dill sowie Schnittlauchringe, Butter, Salz und Pfeffer ergeben einen besonderen Geschmack. Der kann mit einer Zitrone verfeinert werden. Mit den gut vermischten Zutaten wird der Fisch gefüllt, in die Alufolie gepackt und über die heiße Holzkohle auf den Rost gelegt. Das ist aber nur eins von vielen Grillrezepten für Fisch, der stets frisch sein sollte. Das lässt sich beim Kauf gut an den Schuppen erkennen, die frischen Fischen leicht metallisch glänzen und fest haften müssen. Wie beim Fleisch kann auch der Fisch mit zahlreichen gegrillten Gemüsevariationen serviert werden. Auch hierzu gibt es viele Rezepte, die schon beim Lesen den Mund wässrig werden lassen. Wer es ganz und gar vegetarisch mag, findet für Sojaprodukte Grillrezepte, die seinen Geschmacksnerven gefallen werden.

Abwechslung auf dem Grillrost

Das Erproben verschiedener Grillrezepte sorgt für Abwechslung. Dabei können auch Klassiker wie Spareribs in Kombination mit Senf, Honig und Knoblauch zu einem kulinarischen Highlight werden. Spareribs werden in der Regel 30 Minuten auf den Holzkohlegrill gelegt und dabei mehrmals gewendet. Ein Vorkochen ist unnötig, weil dabei sowohl Geschmack als auch das Saftige des Fleischs verloren gehen. Beim Kauf ist allerdings auf die Qualität des Fleischs zu achten. Ein anderer Klassiker für alle Grillliebhaber ist das Barbecue, das aus den USA stammt. Steaks und anderes Fleisch ist dabei die Hauptzutat. Während in Deutschland eher eine gewisse Schärfe beim Würzen gewünscht wird, mögen es zumindest die Nordamerikaner lieber süßlich. Im Süden der Vereinigten Staaten ist dagegen pikante Schärfe angesagt. Rezepte für ein Barbecue, zu dem in den USA traditionell Baked Potatoes gereicht werden, gibt es reichlich und für jeden Geschmack.

Grillrezepte für Obst

Obst in seiner ganzen Vielfalt eignet sich hervorragend zum Grillen. Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn frisches und äußerlich unversehrte Obst verwendet wird. Äpfel und Birnen sind ebenso zum Grillen prädestiniert wie Bananen, Ananas oder Melonen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem schmackhaften Obstspieß? Die Fruchtstücke werden in abwechselnder Reihenfolge auf den Spieß gesteckt. Neben den genannten Obstsorten können Orangen, Pampelmuse oder Pfirsichstücke aufgespießt werden. Die Spieße werden auf Grillfolie gelegt und mit braunem Zucker bestreut. Nach etwa fünf Minuten Grillzeit erfreuen sich nicht nur Kinder an dem gegrillten Obst. Die Erwachsenen können außerdem auf Grillrezepte zurückgreifen, bei denen zum Obst Alkoholika wie Arrak oder Rum zur Geschmacksveredlung beitragen. Ebenso schmackhaft wie beliebt ist der Bratapfel, der auch in der warmen Jahreszeit nicht verachtet werden sollte. In dicke Ringe geschnitten eignet er sich in einer Grillschale aus Alu bestens zum Grillen. Verfeinert mit Zutaten wie Rosinen und vielleicht mit einem Schuss Rum, wird der Bratapfel auf jedem Grillfest zum gerne gegessenen Dessert. Ob Fleisch, Fisch, Gemüse oder Obst: Zum Gelingen der Grillrezepte muss niemand ein Vier-Sterne-Koch sein. Ein wenig Erfahrung und die Liebe zum Grillen genügen. Natürlich darf auch jeder Grillmeister eigenständig variieren und seine eigenen Vorlieben einbringen.

Kommen wieder die schönen Sommertage, dann zieht es viele Menschen in den Garten, und wenn der Hunger an langen Sommerabenden kommt, dann ist der Holzkohlegrill der ideale Helfer, wenn man mit leckerem Fleisch seine Gäste erfreuen will. Genügen für die Familie Steaks und Bratwurst, so wollen die Gäste einer Geburtstagsfeier im Garten doch mit einer besonderen Spezialität erfreut werden. Selbst bei größeren Fleischmengen ist der Holzkohlegrill hier ideal, sodass ein Spanferkel dafür sorgt, dass sich dann später viele zufriedene Gäste verabschieden, die eine leckere Mahlzeit loben werden.

[Rezept vollständig lesen]

Nachdem vor kurzem schon die Schaschlikspieße für den Holzkohlegrill vorgestellt habe, habe ich heute noch eine weitere leckere Art von Spießen. Diesmal verwenden wir Bratwürste und Kartoffeln.
Das Rezept ist für 4 Portionen ausgelegt, kann aber natürlich ganz einfach hochgerechnet werden
[Rezept vollständig lesen]

Der Schaschlikspieß ist eine Tradition aus Süd-Osteuropa wie der Türkei oder Russland. Wichtig ist es bei einen Schaschlikspieß das Fleisch ordentlich in Marinade einzulegen um es zarter zu bekommen und auch für den guten Geschmack zu sorgen. Anschließend wird das Fleisch mit weiteren Zutaten wie Paprika, Speck oder Zucchini auf einen Holz- oder Metallspiel gesteckt und gegrillt. Als Beilage eignet sich Brot sehr gut.
[Rezept vollständig lesen]

Wie im Beitrag Grillfleisch schon angedeutet, sind Lammfilet eine ganz besondere Spezialität. Hier möchte ich mal zeigen, wie man ein Lammfilet am besten auf dem Grill grillt. Übrigens lässt sich auf diese Methode auch Lammlachs zubereiten. Mal etwas anderes als immer nur Bündchen und Steaks. Viel Spaß und ich hoffe es schmeckt auch den Gästen.

Sehr wichtig ist es, hochqualitativ gutes Lammfilet zu verwenden, nicht so gutes Lammfilet verliert sehr schnell an Geschmack.

Das Rezept ist für 4 Lammfilets oder Lammlachs ausgelegt. Für mehr einfach hochrechnen.
[Rezept vollständig lesen]

Schon im April geht sie wieder los und enden tut sie leider schnell wieder am 24. Juni 2014. Die Rede ist von der Spargelsaison. Der Spargel ist eines der beliebtesten Gemüsesorten unter den Deutschen. Durch die schwierige Ernte ist er leider auch ziemlich teuer. Dennoch wird in Deutschland sehr viel Spargel gegessen. Berühmte Spargelanbaugebeite sind z.b. das Knoblauchsland in Franken, Beelitz bei Berlin oder das bekannte Schrobenhausen in Südbayern.

Spargel wird oft weiß gegessen aber es gibt auch viele Gerichte bei denen siche in grüner Spargel deutlich besser eignet. Hier möchte ich ein Grillrezept vorstellen mit grünem Spargel. Dieses Gericht ist sehr gut für Vegetarierer geeignet.
[Rezept vollständig lesen]

Das Wort Spareribs kommt, wie sovieles, aus dem englischen. und bedeutet soviel wie Schälrippchen. Gemeint sind damit Rippen aus dem Schweinebauch. Es ist das Barbeccues nach nordamerikanischer Art.
Von Den Spareribs gibt es 3 verschiedene Arten nämlich: Babybackribs, auch Loin Ribs genannt, der sogenannte St. Louis Cut und die klassischen Spareribs. Wir zeigen hier ein Rezept des klassischen Spareribs wie es auch Anfänger problemlos zubereiten können.
[Rezept vollständig lesen]

Besonders aus amerikanischen Fernsehsendungen sind sie sehr bekannt. Die selbstgemachten Burger auf dem Holzkohlegrill. Leider sind Burger in Deutschland noch lange nicht so bekannt. Dies soll sich mit diesem Rezept jetzt hoffentlich bald ändern. Ein einfaches Rezept wie sie Burger am Grill selbst machen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim nachgrillen.
[Rezept vollständig lesen]

Nicht immer muss Fleisch gegrillt werden. Es gibt auch viele vegetarische Gerichte, welche sehr gut am Holzkohlegrill gegrillt werden können. Sehr beliebt sind dabei die sogenannten Championspieße.
[Rezept vollständig lesen]

Wer kennt es nicht, Kartoffeln in die Kohle werfen oder Bratwürste grillen. Hat bestimmt jeder schon mal gemacht. Aber beides zusammen auf einen Spieß und dann grillen ist doch etwas ausergewöhnlich aber dennoch sehr lecker. Hier finden Sie ein passendes Rezept dafür. Rezept ist für 2 Portionen ausgelegt.
[Rezept vollständig lesen]

Auch für den Nachtisch kann der Grill gut verwendet werden. Eine gute Idee dazu ist die Schokobanane. Sehr einfach in der Zubereitung und eine leckere Überraschung zum Nachtisch.
[Rezept vollständig lesen]