≡ Menu

Gefüllte Chilischoten

Ein sehr scharfes Gericht für den Grill sind gefüllte Chilischoten. Die Chili (Capsicum) ist ein Paprikagewächs und es gibt sie in verschiedensten Schärfestufen. Angebaut wird die Chilipflanze in tropischen oder gemäßigten Zonen angebaut. In Deutschland wird sie oft in Gewächshäuer angebaut, selten im Freiland. Capsaicin gibt der Chili die bekannte Schärfe. Die Schärfe wird in Scoville gemessen.

Zutaten

  • 6 große Chilischoten
  • Frischkäse
  • Bacon am besten in Scheiben
  • Würfelschinken
  • 1 Zwiebel
  • Butter, Salz, Pfeffer und Paprikapulver

Zubereitung

Die Chilischoten gründlich waschen dabei aber die Stiele an der Chili lassen. Die Schoten wie ein T einschneiden und die Kerne entfernen. Die Kerne bilden einen großteil der Schärfe und je mehr Kerne entfernt werden, desto milder wird die Chili. Wer es gerne scharf mag, darf auch ein paar Kerne in der Chili lassen.
Die Zwiebel wird geschält und klein gewürfelt. Diese mit etwas Butter und den Schinkenwürfeln anbraten. Diese Mischung mit Paprikapulver, Pfeffer und den Frischkäse vermischen. Das ganze mit etwas Salz abschmecken.
Anschließend werden die Chilischoten mit dem Gemisch gefüllt und mit den Baconstreifen umwickelt. Das ganze kann mit Zahnstocher gesichtert werden, wenn es droht auseinanderzufallen.
Dies kann nun auf dem Grill gegrillt werden und bietet ein ganz besonderes Geschmackserlebnis.

Als Chilis eignen sich am besten sehr große Chilis. An der Schärfe sollte bedacht werden, dass der Käse etwas Schärfe mildert.