≡ Menu

Barbecue Sauce

Barbecue Sauce oder BBQ-Sauce passt eigentlich zu sehr vielen Gerichten. Wir können die Soße zum grillen nur empfehlen. Sie passt aber auch sehr gut zu Geflügel oder gar zum Raclette. Typisch für die amerikanische Barbecue Sauce ist der rauchige Geschmack. Dies wird durch Bacon erreicht. Zwiebeln und Knoblauch runden die Sauce anschließend ab.

Zutaten

  • 30gr Bacon
  • 50gr braunen Rohrzucker
  • 1/2 Dose Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • Knoblauchzehe
  • 1EL Olivenöl
  • 1EL Apfelessig
  • 2-3EL Tomatenmark
  • 1TL Senf
  • Tabasco, Chilipulver, Paprikapulver und Selleriesalz nach Wunsch, dabei auf die Schärfe achten.

Zubereitung

Die Zwiebel und den Knoblauch möglichst fein würfeln. Bacon ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Bacon knusprig braun braten. Anschließend die geschnittenen Zwiebeln hinzufügen und hellbraun mit anbraten. Den Knoblauch nur ganz kurz mitbraten da er sonst einen bitteren Beigeschmack abgibt. Den braunen Rohrzucker nun über die Zwiebeln streuen und karamellisieren lassen wodurch die dunkle typische BBQ-Farbe entsteht. Sobald der Rohrzucker flüssig wird, den Apfelessig mit dazugeben und nun kräftig rühren. Tomaten pürieren und mit dem Tomatenmark unter die Sauce rühren. Anschließend die Sauce mit den Gewürzen nach eigenen Wunsch kräftig würzen, dabei häufig abschmecken. Durch den Essig und Zucker ist die Sauce haltbar und kann in einen geschlossenen Gefäß mehrere Tage aufbewahrt werden.